La Pedrera


Die Casa Milá, ein Gebäude im Stil des Modernisme von Gaudí am Paseo de Gracia

La Pedrera, erbaut zwischen 1905 und 1910, ist eine kurvige Steinkonstruktion mit Balkonen, die an Meeresalgen mit schmiedeeisernen Tentakeln erinnern. Man bekommt den Eindruck, als hätte Gaudí dieses Bauwerk vom Meeresgrund aus entworfen. Auf dem Dachboden mit seinen runden Bögen ist eine geistreiche Erfindung zu sehen: Eine von der Decke herabhängende Miniatur aus Stricken und Perlen und darunter ein großer Spiegel, in dem alles reflektiert wird und in dem ein turmförmiges Gebäude zu sehen ist. Das Dach verfügt über einen besonderen Reiz: Es ist mit Kaminen in Form mittelalterlicher Ritter übersät; im Sommer kann man an den Wochenende dort Musik hören.